Planen Sie jetzt Ihren Besuch in die Tropfsteinhöhlen in Baar

Die Grotten sind von 1. April bis 31. Oktober täglich von 9 bis 17 Uhr durchgehend geöffnet. Letzter Einlass in die Grotten ist um 17 Uhr. Der Rundgang kann bei jedem Wetter, selbständig, mit oder ohne Audioguide gemacht werden. Finden Sie hier alle Infos für einen gelungenen Ausflug in die Höllgrotten.

Besucher

Anreise per
Auto, Velo, ÖV oder zu Fuss

Auto

Von Baar aus sind die Höllgrotten auf guter Strasse erreichbar. Vor Ort sind gratis Parkplätze vorhanden.
Eingabe im Navigationssystem: Lorzendamm 28, 6340 Baar (ab Lorzendamm der Strasse noch ca. 3 km durch den Wald folgen).

Velo

Vom Bahnhof Baar geht es 4.5 km mit dem Velo auf asphaltierter Strasse durch den Wald.
Eine längere Strecke gefällig? Die Höllgrotten liegen auf der Schweiz Mobil Seen-Route (Etappe 7). Mehr Informationen zur Tour finden Sie auf der Schweiz Mobil Website.
Und die, die kein Velo dabei haben können in Baar gratis Velos mieten. Mehr Informationen dazu gibts bei Zug Tourismus - Veloverleih.

ÖV 

Zu Fuss ab dem Bahnhof Baar erreichen Sie die Grotten in rund einer Stunde. Alternativ mit der Buslinie Nr. 3 (Baar Lättich) bis Haltestelle Paradies und von dort sind es noch ca. 40 Minuten zu Fuss oder ab Bahnhof Zug mit der Buslinie Nr. 2 bis Tobelbrücke-Höllgrotten und von dort noch rund 25 Minuten Fussweg.

Anreise

Eintritt und Preise

Tickets können nur vor Ort am Kiosk bezogen werden. Bezahlt werden kann bar (nur CHF) und mit EC- und Kreditkarte (ausser American Express), sowie mit Reka-Card und Reka-Checks.

Einzeltarife

Erwachsene ab 16 Jahre
  • 12 CHF
Kinder 6 bis 16 Jahre6 CHF
Kinder bis 6 JahreGratis
Lehrpersonen / Lernende / Studenten / Militär (mit Ausweis)11 CHF
Tell Pass Erwachsene9 CHF
Tell Pass Kinder6 CHF
Kultur Legi Erwachsene8.40 CHF
Kultur Legi Kinder4.20 CHF


Keine Ermässigung als Raiffeisen Member.
 

Preise für Schulen finden Sie hier.
Preise für Gruppen finden Sie hier.

Eintritt

Rundgang durch die Grotten

Der Rundgang kann bei jedem Wetter, selbständig, mit oder ohne Audioguide gemacht werden.

Dauer

Sie durchwandern die Höllgrotten in Ihrem eigenen Tempo. Der gesamte Rundgang dauert ungefähr 45 Minuten. Je nachdem, wie lange Sie an einzelnen Orten verweilen und sich in die Informationen der Tafeln und des Audioguides vertiefen.

Ausrüstung

Die Temperatur in den Höhlen beträgt konstant rund 10° Celsius und es kann von der Decke tropfen. Es empfiehlt sich daher, warme Kleider und ein Regenschutz mitzubringen. Die Grotten sind mittels Treppen und Wegen gut begehbar, dennoch sind geschlossene Schuhe von Vorteil, weil Pfützen und nasse Stellen zu durchwandern sind. Aufgrund der teilweise engen Passagen und Treppen ist es nicht möglich mit Rollstuhl, Kinderwagen oder Buggys die Höllgrotten zu besuchen. Hunde sind in den Grotten erlaubt, müssen aber an der Leine geführt werden.

Rundgang

Nach dem Kauf der Tickets beim Kiosk führt ein Weg ca. 10 Minuten aufwärts durch den Wald bis zum Eingang. Durchwandern Sie zuerst Wurzel-, Zottel- und Märchengrotte sowie das Zauberschloss in der oberen Höhle, gelangen Sie dann über einen Weg im Freien in die untere Grotte, wo Seegrotte, Himmelsgrotte, Fabelgrotte, Korallenschlucht und Feengrotte zu bestaunen sind! Der Ausgang befindet sich beim Kiosk.

Rundgang

Andere Aktivitäten in der Umgebung

Ein Ausflug ins Lorzentobel lohnt sich nicht nur aufgrund der einzigartigen Tropfsteinhöhlen, die Umgebung bietet viele Aktivitäten und Verpflegungsmöglichkeiten für einen interessanten Tagesausflug.

Verpflegung

Entlang der Lorze befinden sich viele Grill- und Badeplätze, um an einem schönen Tag ein Picknick zu geniessen. Der Kiosk ist Teil des Kassenhauses und bietet verschiedene kalte und warme Getränke, Süssigkeiten, Chips und Glacé an. Nur 10 Minuten vom Grotteneingang entfernt, befindet sich ausserdem das Restaurant Höllgrotten.

Velotour

Seen-Route Etappe 7

"Unterägeritour"

Biketour

Zürich-Einsiedeln Route 22

Weitere Angebote in der Nähe

Industrielehrpfad

Lättich

Umgebung