Finden Sie Antworten auf die häufigsten Fragen zu den Höllgrotten

Anreise

Wie komme ich zu den Höllgrotten?

Informationen bezüglich der verschiedenen Anreisemöglichkeiten finden Sie hier.

Audioguide

Gibt es einen Audioguide?

Die Höllgrotten bieten einen Audioguide, welcher vor allem für Familien mit Kindern im Alter zwischen 6 und 12 Jahren geeignet ist.

Gibt es auch einen Audioguide für Erwachsene?

Der Audioguide richtet sich an Kinder und Familien, es gibt keine Version nur für Erwachsene.

Wie viel kostet der Audioguide?

Die Audiodateien können kostenlos auf der Website heruntergeladen werden, ausserdem gibt es auch eine App mit dem gesamten Audioguide oder Sie können am Kiosk einen iPod gegen Depot ausleihen.

Ausrüstung

Welche Temperaturen können in der Grotte erwartet werden?

Die Temperatur in den Höhlen beträgt konstant rund 10° Celsius. Es empfiehlt sich daher dringend, warme Kleider oder eine Jacke mitzubringen.

Brauche ich gute Schuhe um die Grotten zu besuchen?

Die Grotten sind gut begehbar, dennoch sind geschlossene Schuhe, am besten Wanderschuhe von Vorteil, weil Pfützen und nasse Stellen zu durchwandern sind.

Ist es sehr nass in den Grotten?

Es kann von der Decke tropfen, ein Regenschutz ist nützlich.

Brauche ich eine Taschenlampe?

Die Höllgrotten sind vollständig ausgeleuchtet, es muss also keine Taschenlampe mitgebracht werden. 

Barrierefreiheit

Können die Grotten mit dem Rollstuhl besucht werden?

Leider ist der Besuch Höllgrotten aufgrund der engen Stollen und Treppen nicht barrierefrei möglich.

Film- und Fotoaufnahmen

Dürfen in der Grotte Film- oder Fotoaufnahmen gemacht werden?

Ja, Film- und Fotoaufnahmen dürfen während des gesamten Durchgangs gemacht werden.

Führungen

Kann ich die Grotte nur mit einer Führung besuchen?

Nein, grundsätzlich können die Grotten selbständig, ohne Führung besucht werden.

Gibt es auch Führungen durch die Grotten?

Über Zug Tourismus können Führungen für Schulklassen oder Gruppen durch die Grotten gebucht werden. Weitere Informationen finden Sie bei Zug Tourismus. 

Gepäck

Gibt es eine Möglichkeit die Rucksäcke während des Besuches aufzubewahren?

Während des Besuches der Grotten können die Rucksäcke auf eigene Verantwortung beim Kiosk deponiert werden. Die Höllgrotten übernehmen keine Haftung, es gibt keine Schliessfächer.

Hunde

Sind Hunde in der Grotte erlaubt?

Hunde sind in der Grotte erlaubt, sie müssen aber an der Leine geführt werden.

Brauchen Hunde ein Ticket?

Hunde können gratis mit in die Grotte gebracht werden. 

Kinderwagen

Können die Grotten mit einem Kinderwagen durchlaufen werden?

Aufgrund von Treppen und engen Passagen ist es leider nicht möglich mit einem Kinderwagen durch die Grotten zu gehen. Da die Gänge teilweise nicht sehr hoch sind, ist auch eine erhöhte Rückentrage nicht zu empfehlen.

Parkplätze

Gibt es Parkplätze in der Nähe der Höllgrotten?

In unmittelbarer Nähe des Kassenhauses befinden sich gratis Parkplätze für Besucherinnen und Besucher. 

Picknick

Gibt es die Möglichkeit in der Nähe der Grotten zu picknicken?

Entlang der Lorze befinden sich verschiedene Picknickplätze mit Grillstellen, die Grillstellen sind mit Feuerholz ausgestattet.

Reservation

Muss ein Besuch der Grotten vorgängig angemeldet werden?

Eine vorgängige Anmeldung von Schulklassen und Gruppen ist obligatorisch, so wird verhindert, dass mehrere Gruppen gleichzeitig den Rundgang starten möchten und es zu Wartezeiten und engen Verhältnissen kommt. 

Tickets

Wo kann ich die Tickets kaufen?

Die Tickets können nur vor Ort beim Kassenhaus gelöst werden. Die Bezahlung ist bar (in CHF) mit EC- oder Kreditkarte (ausser American Express) sowie mit Reka-Checks und Reka-Card möglich.

Witterung

Sind die Grotten bei schlechtem Wetter geschlossen?

Die Höllgrotten sind bei jedem Wetter geöffnet, in den Grotten sind die Bedingungen bei jeder Witterung gleich. 

Zahlungsmittel

Mit welchen Zahlungsmitteln kann ich die Tickets bezahlen?

Die Bezahlung ist bar (in CHF) mit EC- oder Kreditkarte (ausser American Express) sowie mit Reka-Checks und Reka-Card möglich.